Der Traum von Rafael Nadal von seinen ersten US-Open-Titel ist geplatzt.

Der Spanier verpasste das Finale durch ein 2:6, 2:6, 2:6 in 2:20 Stunden gegen Juan Martin Del Potro und muss weiter auf die Komplettierung seiner Grand-Slam-Sammlung warten.

Del Potro indes steht nach dem dritten Sieg in Folge gegen Nadal zum ersten Mal in seiner Karriere in einem Grand-Slam-Endspiel. Dort trifft der Weltranglistensechste am Montag auf den Sieger der Partie zwischen Titelverteidiger Roger Federer und dem Serben Novak Djokovic.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel