Venus und Serena Williams sind auch im Doppel eine Klasse für sich. Die an Nummer vier gesetzten US-Amerikanerinnen gewannen das Finale der US Open gegen die topgesetzte Kombination Cara Black und Liezel Huber (Simbabwe/USA) mit 6:2, 6:2.

Für die Williams-Schwestern war es der insgesamt zehnte Titel im Doppel bei einem Grand-Slam-Turnier. In New York hatten sie bereits 1999 gewonnen.

Serena Williams hatte mit ihrem Ausraster im Einzel-Halbfinale gegen die spätere Siegerin Kim Clijsters am Samstag noch für einen negativen Höhepunkt gesorgt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel