Nach großem Kampf ist Benjamin Becker in der zweiten Runde der Australian Open in Melbourne gescheitert.

Der 29-jährige Saarländer glich zwar gegen den an 26 gesetzten Spanier Nicolas Almagro einen 0:2-Satzrückstand aus, verlor aber nach 2:58 Stunden mit 4:6, 2:6, 6:3, 6:4 und 3:6.

Michael Berrer musste die Überlegenheit von Denis Istomin anerkennen. Der Stuttgarter unterlag dem Usbeken mit 5:7, 3:6, 4:6.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel