Angelique Kerber ist bei den Australian Open in Melbourne als letzte deutsche Spielerin ausgeschieden. Die 22 Jahre alte Kielerin scheiterte in der dritten Runde des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres mit 6:3, 5:7, 4:6 an der Weltranglistendritten Swetlana Kusnezowa.

Die Weltranglisten-118. feierte in Melbourne mit dem Vorstoß aus der Qualifikatioin unter die letzten 32 dennoch den größten Erfolg ihrer Karriere und ist damit erstmals unter die Top 100 der Weltrangliste vorgedrungen.

Kusnezowa trifft im Achtelfinale auf ihre Landsfrau Nadja Petrowa, die zuvor unerwartet US-Open-Siegerin Kim Clijsters (Belgien) mit 6:0, 6:1 deklassiert hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel