Die Reihe der Überraschungen bei den Australian Open in Melbourne hat sich im Achtelfinale fortgesetzt.

Die Dänin Caroline Wozniacki schied durch ihre 4:6, 3:6-Niederlage gegen Na Li aus China bereits als fünfte Spielerin aus den Top-Acht vor dem Viertelfinale aus.

Neben der Weltranglisten-Vierten sind auch Dinara Safina, Swetlana Kusnetzowa, Jelena Demetjewa (alle Russland) sowie die Serbin Jelena Jankovic nicht mehr dabei.

Venus Williams (USA) hat dagegen zum siebten Mal das Viertelfinale beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres erreicht. Die 29-Jährige setzte sich mit 3:6, 6:2, 6:1 gegen die Italienerin Francesca Schiavone durch und trifft in der Runde der letzten Acht nun auf Li.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel