Andy Roddick ist im Viertelfinals der Australian Open gescheitert.

Der Amerikaner unterlag dem Kroaten Marin Cilic mit 6:7, 3:6, 6:3, 6:2, 3:6.

Cilic, der bereits Stanislas Wawrinka und Juan Martin Del Potro aus dem Turnier geworfen hatte, blieb in Melbourne damit seinem Ruf als Favoritenschreck fort und steht zum ersten Mal in einem Grand-Slam-Halbfinale. Der 21-Jährige trifft nun auf den Sieger der Partie Rafael Nadal gegen Andy Murray.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel