Rekordchampion Roger Federer hat erneut das Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers erreicht.

Der Schweizer bezwang im Viertelfinale der Australian Open in Melbourne den Russen Nikolai Dawydenko mit 2:6, 6:3, 6:0, 7:5. Sein Gegner in der Vorschlussrunde wurde ebenfalls am Mittwoch zwischen Novak Djokovic (Serbien/Nr, 3) und Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich/Nr. 10) ermittelt.

Federer bleibt nach diesem Erfolg vorerst auf Platz eins der Weltrangliste.

Bei einer Niederlage und einem Turniersieg von Djokovic wäre er von dem Serben als Nummer eins abgelöst worden.

Der 28-jährige Federer steht zum 23. Mal hintereinander unter den letzten Vier bei einem der vier Major-Turniere und baute damit seine eigene Rekordserie aus. Zuletzt verpasste er das Halbfinale bei den French Open 2004.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel