Einen Tennisfans, der am Donnerstag nach dem Halbfinalmatch bei den Australian Open zwischen Andy Murray (Großbritannien) und dem Kroaten Marin Cilic auf den Centre Court der Rod Laver Arena stürmte, erwartet eine Anklage.

Der Mann war nach der Viersatz-Niederlage von Cilic in einem Trikot mit den kroatischen Farben auf den Verlierer zugelaufen. "Er wollte nur meine Hand schütteln, und das hat er getan", sagte Cilic zu dem Zwischenfall, "da war nichts Schlimmes dran, er war glücklich".

Obwohl der Fan keinerlei Bedrohung darstellte, stehen die Sicherheitskräfte beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres nach dem Zwischenfall erneut in der Kritik.

Der 22-Jährige aus einem Melbourner Vorort konnte fast eine Minute unbehelligt über den Platz laufen, ehe er von Ordnern überwältigt wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel