Für Roger Federer ist der Triumph perfekt.

Der Schweizer siegt im Finale der Australian Open in Melbourne gegen seinen britischen Kontrahenten Andy Murray völlig überlegen mit 6:3, 6:4 und 7:6.

Für den Weltranglistenersten ist es bereits der vierte Turnier-Erfolg in Australien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel