Linkshänder Mischa Zverev ist bei den French Open in Paris als achter deutscher Tennisprofi in der ersten Runde gescheitert. Der 22-Jährige aus Hamburg verlor sein Auftaktmatch nach einer ganz schwachen Leistung mit 1:6, 2:6, 4:6 gegen Wildcard-Inhaber Nicolas Mahut (Frankreich).

Der Weltranglisten-142. Zverev war auch bei seinen vorherigen beiden Starts in Roland Garros nie über die erste Runde hinaus gekommen.

Den Sprung in die zweite Runde hatten Andreas Beck (Stuttgart), die Qualifikanten Julian Reister (Hartenholm) und Tobias Kamke (Lübeck) sowie Andrea Petkovic (Darmstadt), Angelique Kerber (Kiel) und Julia Görges (Bad Oldesloe) geschafft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel