Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber hat bei den French Open in Paris als siebter deutscher Tennisprofi die zweite Runde erreicht. Der an Position 30 gesetzte Augsburger bezwang in seinem Auftaktmatch den Slowaken Karol Beck nach einer souveränen Vorstellung in 2:11 Stunden mit 7:6 (9:7), 6:1, 6:1.

Der letztjährige Achtelfinalist Kohlschreiber trifft in der nächsten Runde auf Andreas Seppi (Italien) oder Santiago Ventura (Spanien). Gegen Beck wehrte Kohlschreiber im Tiebreak des hart umkämpften ersten Satzes einen Satzball ab.

Danach verringerte der Weltranglisten-35. seine Fehlerquote.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel