Nach vier vergebenen Matchbällen hat Andrea Petkovic bei den French Open eine Überraschung verpasst.

Die Weltranglisten-41. verlor in der zweiten Runde mit 6:4, 5:7, 4:6 gegen Titelverteidigerin Swetlana Kusnezowa (Russland). Die deutsche Nummer eins hatte im zweiten Satz sogar drei Matchbälle nacheinander.

Die 22-Jährige muss damit weiter auf den ersten Drittrunden-Einzug bei einem Grand-Slam-Turnier warten. Zuvor hatte sich auch Angelique Kerber verabschiedet: 2:6, 3:6 gegen Aravane Rezai (Frankreich).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel