Venus Williams hat bei den French Open in Paris den Sprung ins Viertelfinale verpasst. Die an Nummer zwei gesetzte US-Amerikanerin unterlag Nadia Petrowa (Russland) überraschend mit 4:6, 3:6. Zuletzt hatte die 29-jährige Venus Williams in Roland Garros 2006 die Runde der letzten Acht erreicht.

Die Weltranglisten-20. Petrowa trifft im Viertelfinale auf die Russin Jelena Dementjewa, die die Qualifikantin Chanelle Scheepers (Südafrika) mit 6:1, 6:3 besiegte. Die an Position drei gesetzte Dänin Caroline Wozniacki hatte beim 7:6 (7:5), 6:7 (4:7), 6:2 gegen Flavia Pennetta aus Italien mehr Mühe.

Die 19-jährige Wozniacki bekommt es nun mit Francesca Schiavone zu tun. Die Italienerin setzte sich mit 6:4, 6:4 gegen Maria Kirilenko (Russland) durch. Die Siegerin des berühmtesten Sandplatzturniers der Welt kassiert ein Preisgeld in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel