Australian-Open-Finalist Andy Murray hat den Sprung ins Viertelfinale der French Open in Paris verpasst. Der an vier gesetzte Schotte verlor gegen Tomas Berdych (Tschechien) mit 4:6, 5:7, 3:6.

Der Weltranglisten-17. Berdych trifft in der Runde der letzten Acht auf den Russen Michail Juschni, der von der verletzungsbedingten Aufgabe von Jo-Wilfried Tsonga profitierte. Wegen Rückenproblemen musste der Franzose das Match beim Stand von 2:6 abbrechen.

Murray hatte im vergangenen Jahr in Roland Garros das Viertelfinale erreicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel