Novak Djokovic hat als fünfter Spieler das Viertelfinale der French Open in Paris erreicht.

Der Weltranglisten-Dritte aus Serbien bezwang in der Runde der letzten 16 den ungesetzten Robby Ginepri (USA) in 2:17 Stunden mit 6:4, 2:6, 6:1, 6:2.

Nächster Gegner des 23-jährigen Djokovic ist am Mittwoch der Österreicher Jürgen Melzer oder Qualifikant Teimuras Gabaschwili (Russland).

Vor zwei Jahren hatte der 1,88 m große Rechtshänder die Australian Open in Melbourne gewonnen. Seit Sonntag steht bereits Titelverteidiger Roger Federer (Schweiz) im Viertelfinale des berühmtesten Sandplatzturniers der Welt. In einer Neuauflage des Vorjahres-Endspiels trifft der Grand-Slam-Rekordsieger dort auf den Schweden Robin Söderling.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel