Die Australierin Samantha Stosur und Francesca Schiavone aus Italien bestreiten am Samstag das Finale der French Open in Paris.

Die Weltranglisten-17. Schiavone profitierte von der verletzungsbedingten Aufgabe der Russin Jelena Dementjewa.

Die an fünf gesetzte Olympiasiegerin musste beim Stand von 6:7 (3:7) nach 69 Minuten wegen einer Wadenmuskelzerrung aufgeben.

Die an sieben gesetzte Stosur besiegte im Anschluss Jelena Jankovic (Serbien) in genau einer Stunde mit 6:1, 6:2.

Die 26-jährige Stosur baute damit ihre Sandplatzbilanz in diesem Jahr auf 20:2-Siege aus. Bereits im vergangenen Jahr hatte sie im Halbfinale von Roland Garros gestanden.

Sowohl für die 29-jährige Schiavone als auch für die frühere Doppelspezialistin Stosur ist es das erste Grand-Slam-Finale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel