Rainer Schüttler ist Daniel Brands bei den 124. All England Championships in Wimbledon in die zweite Runde gefolgt.

Der Veteran aus Korbach setzte sich klar mit 6:2, 6:2, 6:3 gegen den Russen Dimitri Tursunow durch und unterstrich damit seine gute Form auf Rasen. Schüttler ist 34 Jahren der älteste Teilnehmer beim bedeutendsten Tennisturnier der Welt.

Zuvor besiegte der Deggendorfer Brands bei seiner Premiere an der Church Road den Russen Igor Andrejew mit 7:6 (7:5), 7:6 (7:4), 7:5. Der 22 Jahre alte Bayer überzeugte gegen den in der Weltrangliste 41 Plätze besser notierten Russen durch Nervenstärke und seine sicheren Aufschläge. Durch seinen Überraschungserfolg erreichte der Weltranglisten-98. erstmals die zweite Runde bei einem Grand-Slam-Turnier.

Dagegen sind in Tatjana Malek (Bad Saulgau) und Julia Görges Bad Oldesloe) die ersten von fünf deutschen Frauen gescheitert. Malek unterlag der an 12 gesetzten Russin Nadia Petrowa mit 4:6, 3:6, Görges musste sich mit dem gleichen Ergebnis der an 11 gesetzten Französin Marion Bartoli beugen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel