Titelverteidigerin Serena Williams hat erneut das Halbfinale bei den 124. All England Championships in Wimbledon erreicht. Die topgesetzte Amerikanerin setzte sich 7:5, 6:3 gegen die Chinesin Li Na durch und steht damit zum siebten Mal in der Vorschlussrunde des bedeutendsten Tennisturniers der Welt.

In den ersten Viertelfinals hatte es zuvor zwei Überraschungen gegeben. Fast gleichzeitig sind in der fünfmaligen Turniersiegerin Venus Williams und der Belgierin Kim Clijsters zwei große Favoritinnen ausgeschieden. Stattdessen stehen sich die Bulgarin Zwetana Pironkowa und Wera Swonarewa (Russland) gegenüber.

Die Weltranglisten-Zweite Williams unterlag Pironkowa 2:6, 3:6 und scheiterte erstmals seit 2006 wieder vor dem Endspiel. Die 25 Jahre alte Swonarewa bezwang Clijsters 3:6, 6:4, 6:2 und erreichte zum zweiten Mal nach den Australian Open 2009 das Halbfinale bei einem Grand-Slam-Turnier.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel