Die Weltranglistenerste Serena Williams hat ihre Teilnahme an den US Open Ende des Monats in New York abgesagt.

Die 13-malige Grand-Slam-Siegerin laboriert noch immer an den Folgen einer Schnittverletzung am Fuß, die sie sich bei einem Tritt in eine Glasscherbe zugezogen hat.

"Ich bin sehr traurig und enttäuscht, dass ich nicht spielen kann", teilte Serena Williams auf der offiziellen Webseite der US Open mit. Die Ärzte hätten ihr den Rat gegeben, auf eine Teilnahme an dem Turnier zu verzichten, damit die Verletzung am Fuß schnell verheilen könne.

Das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres hat die 28-Jährige 1999, 2002 und 2008 gewinnen können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel