Philipp Kohlschreiber ist bei den US Open in New York (30. August bis 12. September) der einzige deutsche Name auf der Setzliste.

Der 26-jährige Augsburger ist die Nummer 29 unter 32 gesetzten Spielern. Angeführt wird das Ranking von dem Weltranglistenersten Rafael Nadal (Spanien), dahinter folgen Cincinnati-Sieger Roger Federer (Schweiz), Novak Djokovic (Serbien) und Andy Murray (Großbritannien).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel