Mit Philipp Petzschner hat ein weiterer deutscher Profis die zweite Runde der US Open in New York erreicht.

Der Weltranglisten-52. besiegte den Qualifikanten Dusan Lojda (Tschechien) im Schnelldurchgang mit 6:3, 6:1, 6:1 und beendete die Pleitenserie der vergangenen Wochen.

Rainer Schüttler ist dagegen nach hartem Kampf schon in Runde eins gescheitert. Der 34-Jährige machte gegen den Franzosen Benoit Paire einen 0:2-Satzrückstand wett, verlor am Ende aber doch noch mit 3:6, 3:6, 6:4, 6:3, 6:7.

Dabei gab der 34-Jährige im fünften Satz auch noch eine 5:2-Führung aus der Hand. Andreas Beck erreichte als erster DTB-Profi die nächste Runde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel