Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber ist in der zweiten Runde der US Open in New York ausgeschieden und hat ein Duell mit dem Weltranglistenersten Rafael Nadal (Spanien) verpasst.

Der 26-jährige Kohlschreiber verlor trotz zweimaliger Satzführung in 2:44 Stunden mit 6:4, 3:6, 6:1, 1:6, 3:6 gegen Gilles Simon (Frankreich).

Damit ist von den 16 im Hauptfeld gestarteten deutschen Tennisprofis nur noch Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic im Turnier. Die 22-jährige Darmstädterin trifft am Samstag im Spiel um den Einzug ins Achtelfinale auf Peng Shuai aus China.

Der an Position 29 gesetzte Kohlschreiber erlebte auf Außenplatz 13 ein Wechselbad der Gefühle. Die Vorentscheidung fiel, als der Weltranglisten-42. Simon dem Deutschen im entscheidenden fünften Satz den Aufschlag zum 2:1 abnahm. In Flushing Meadows war Kohlschreiber noch nie über die dritte Runde hinausgekommen.

Nadal tat sich in der Night Session vor rund 20.000 Zuschauern im größten Tennis-Stadion der Welt lange Zeit schwer. Der topgesetzte Spanier siegte zwar mit 6:2, 7:6 (7:5), 7:5 gegen den Usbeken Denis Istomin, mühte sich aber sehr und lag im Tiebrak des zweiten Satzes mit 1:5 bereits zurück. Nach sechs Punkten in Folge entschied der Spanier den Satz und am Ende das Match für sich.

Nadal trifft jetzt im Spiel um den Einzug ins Achtelfinale auf Kohlschreiber-Bezwinger Simon.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel