Roger Federer hat erfolgreich Revanche genommen und bei den US Open in New York das Halbfinale erreicht.

Der Grand-Slam-Rekordsieger aus der Schweiz besiegte Robin Söderling (Schweden/Nr. 5) in 1:56 Stunden 6:4, 6:4, 7:5 und trotzte vor 23.781 Zuschauern den Sturmböen im größten Tennisstadion der Welt.

Der 29-jährige Federer hatte Anfang Juni im Viertelfinale der French Open in Paris eine seiner bittersten Niederlagen gegen den Weltranglisten-Fünften Söderling kassiert.

In der Vorschlussrunde von Flushing Meadows trifft der an Position zwei gesetzte Federer am Samstag auf Novak Djokovic (Serbien/Nr. 3). In den vergangenen drei Jahren war Djokovic in New York jeweils an Federer gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel