Die Wimbledonsiegerinnen Vania King/Jaroslawa Schwedowa (USA/Kasachstan) haben sich bei den US Open in einer Hängepartie über zwei Tage ihren zweiten gemeinsamen Grand-Slam-Doppeltitel gesichert.

Das an Position sechs gesetzte Duo gewann das Finale in New York mit 2:6, 6:4, 7:6 (7:4) gegen die favorisierten Liezel Huber/Nadja Petrowa (USA/Russland/Nr. 2)

Die Fortsetzung des am Sonntag wegen Dauerregens verschobenen Matchs dauerte am Montag gerade mal eine gute Viertelstunde. King/Schwedowa, die zusammen erst ihr siebtes Turnier bestritten, dürfen sich ein Preisgeld in Höhe von 420.000 Dollar teilen. Nach dem Triumph von Wimbledon wahrten sie zudem ihre weiße Grand-Slam-Weste (12:0 Siege).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel