Florian Mayer hat zum Auftakt der Australian Open in Melbourne für eine große Überraschung gesorgt.

Der 27-Jährige aus Bayreuth bezwang den an 23 gesetzten Russen Nikolay Dawidenko mit 6:3, 4:6, 7:6 (7:4), 6:4 und bestätigte damit seine erstklassige Form zu Jahresbeginn.

Mayers Gegner in der zweiten Runde ist nun der Japaner Kei Nishikori, der als eines der größten Talente auf der ATP-Tour gilt.

Bei den Frauen erreichten Andrea Petkovic (Darmstadt) und Julia Görges (Bad Oldesloe) die zweite Runde.

Petkovic setzte sich problemlos gegen Jill Craybas (USA) mit 6:1, 6:2 durch. Görges schaltete die Rumänin Edina Gallovits-Hall in einer umkämpften Partie mit 6:4, 4:6, 6:3 aus.

Görges nächste Gegnerin ist Kaja Kanepi aus Estland. Petkovic muss gegen Anne Keothavong (Großbritannien) oder Arina Rodjonowa (Russland) antreten.

Daniel Brands (Deggendorf) und Simon Greul aus Stuttgart, der als Lucky Loser kurzfristig ins Hauptfeld gerückt war, schieden in der ersten Runde aus.

Auch für Angelique Kerber (Kiel) war das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres bereits nach dem Auftaktmatch beendet.

Insgesamt standen 14 deutsche Männer und fünf Damen in der ersten Runde, elf deutsche Profis waren am Montag im Einsatz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel