Nach Serena hat auch Venus Williams ihre Teilnahme an den French Open in Paris (22. Mai bis 5. Juni) abgesagt. Dies bestätigte das Williams-Management am Samstag.

Die frühere Weltranglistenerste und siebenmalige Grand-Slam-Gewinnerin hat wegen einer Hüftverletzung seit ihrer Niederlage in der dritten Runde bei den Australian Open im Januar kein Match mehr bestritten.

Bereits am Donnerstag hatte Venus' Schwester Serena ihren Verzicht auf das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres erklärt. Die French-Open-Siegerin von 2002 ist nach einer langwierigen Fußverletzung und einer Lungenembolie noch nicht wieder fit.

Gemeinsam hatten die Williams-Schwestern im vergangenen Jahr das Doppelturnier in Paris gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel