Michael Berrer ist bei den French Open eine kleine Überraschung gelungen: Der 30 Jahre alte Stuttgarter zog durch ein 6:4, 4:6, 6:3, 6:4 gegen den favorisierten Milos Raonic (Kanada/Nr. 26) in die zweite Runde von Paris ein.

Dort trifft der Weltranglisten-95. auf den Sieger der Partie zwischen Arnaud Clement (Frankreich) und Filippo Volandri (Italien), die erst am Dienstag stattfindet.

Linkshänder Berrer hatte in Roland Garros zuvor noch nie die Auftaktrunde überstanden.

Vor Berrer hatten am Montag Tobias Kamke (Lübeck), Philipp Petzschner (Bayreuth), Sabine Lisicki (Berlin) sowie einen Tag zuvor Julia Görges (Bad Oldesloe) und Mona Barthel (Bad Segeberg) ihre Erstrunden-Aufgaben gemeistert.

Der 25-jährige Oliver Kamke aus Lübeck setzte sich in seinem Auftaktmatch nach 2:51 Stunden mit 6:7 (5:7), 6:3, 6:3, 6:2 gegen den belgischen Routinier Olivier Rochus durch.

In der nächsten Runde trifft der Weltranglisten-76. Kamke auf den an Position 15 gesetzten Viktor Troicki (Serben).

Dagegen sind nach dem zweiten Turniertag bereits neun der insgesamt 21 deutschen Profis ausgeschieden.

Dazu zählen Tommy Haas (Sarasota/USA), Daniel Brands (Deggendorf), Julian Reister (Hartenholm), Björn Phau (Düssledorf), Qualifikant Denis Gremelmayr (Lampterheim), Angelique Kerber (Kiel) sowie Kristina Barrois (Stuttgart).

Haas verlor nach 15-monatiger Verletzungspause sein Erstrundenmatch gegen den Türken Marsel Ilhan mit 4:6, 6:4, 6:7 (1:7), 4:6.

Julian Reister, Weltranglisten-94., verlor gegen den an Nummer 15 gesetzten Viktor Troicki mit 4:6, 3:6, 3:6.

Auch Björn Phau und Qualifikant Denis Gremelmayr sind bei den French Open in der ersten Runde ausgeschieden.

Der Weltranglisten-145. Phau konnte Lokalmatador Gael Monfils (Frankreich/Nr. 9) beim 6:4, 3:6, 5:7, 0: 6 zumindest in den ersten drei Sätzen ärgern.

Gremelmayr kassierte bei seinem dritten Paris-Start bereits die dritte Erstrundenpleite. Der 29-Jährige unterlag Nikolai Dawydenko (Russland) mit 6:7 (2:7), 1:6, 3:6.

Angelique Kerber unterlag der Rumänin Edina Gallovits-Hall mit 6:2, 3:6, 1:6 und kassierte damit bei ihrer vierten French-Open-Teilnahme die dritte Auftaktniederlage.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel