Nach einer Energieleistung hat Julia Görges bei den French Open in Paris als erster deutscher Tennisprofi die dritte Runde erreicht.

Die Weltranglisten-18. aus Bad Oldesloe besiegte Lucie Safarova (Tschechien) dank einer Leistungssteigerung mit 2:6, 7:5, 6:2.

In der nächsten Runde am Freitag trifft Görges entweder auf Lokalmatadorin Marion Bartoli (Franreich/Nr. 11).

Stuttgart-Siegerin Görges fand zunächst kein Mittel gegen das aggressive Spiel von Linkshänderin Safarova, die in der Rangliste 19 Plätze hinter der Fed-Cup-Spielerin steht.

Nach einem 2:4-Rückstand im zweiten Satz gelang der immer sicherer spielenden Görges dann die Wende. Das entscheidende Break schaffte sie beim 6:5.

Im entscheidenden Durchgang führte sie schnell mit 3:0 und verwandelte nach 2:01 Stunden den zweiten Matchball.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel