Titelverteidigerin Francesca Schiavone und Melbourne-Finalistin Li Na bestreiten am Samstag das Endspiel der French Open in Paris.

Die Italienerin Schiavone setzte sich in ihrem Halbfinale gegen Lokalmatadorin Marion Bartoli (Frankreich) mit 6:3, 6:3 durch.

Li Na schrieb beim 6:4, 7:5 gegen die Russin Maria Scharapowa Geschichte und erreichte als erster chinesischer Tennisprofi das Endspiel von Roland Garros.

Die Weltranglistenfünfte Schiavone hatte im vergangenen Jahr am Bois de Boulogne für ein Novum gesorgt. Die nur 1,66 Meter große Rechtshänderin war die erste italienische Grand-Slam-Siegerin.

Die Siegerin des mit insgesamt 17,52 Millionen Euro dotierten Sandplatzturniers kassiert 1,2 Millionen Euro.

Andrea Petkovic aus Darmstadt war am Mittwoch im Viertelfinale an Scharapowa gescheitert (0:6, 3:6).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel