Acht Tage nach seinem Turniersieg in Halle ist Philipp Kohlschreiber bei den 125. All England Championships in Wimbledon bereits in der ersten Runde gescheitert.

Der Augsburger unterlag dem aufstrebenden Usbeken Denis Istomin mit 4:6, 6:3, 6:3, 6:3.

Auch Tommy Haas ist bereits ausgeschieden. Der 33-Jährige scheiterte auch bei seinem dritten Turnier seit seinem Comeback in der ersten Runde.

Haas, in Wimbledon 2009 im Halbfinale, unterlag dem Luxemburger Gilles Muller, der mit einer Wildcard ins Hauptfeld gerückt war, mit 6:7 (5:7), 6:7 (3:7), 6:3, 3:6.

Zuvor hatte Rainer Schüttler erstaunlich souverän als erster von 19 deutschen Teilnehmern die zweite Runde erreicht.

Der 35 Jahre alte Korbacher besiegte den an Nummer 30 gesetzten Brasilianer Thomaz Bellucci mit 7:6 (7:3), 6:4, 6:2.

Schüttler, der noch 2008 das Halbfinale im All England Club erreicht hatte, trifft nun auf Feliciano Lopez. Der Spanier hatte zuvor Michael Berrer ausgeschaltet. Der 30 Jahre alte Stuttgarter unterlag mit 4:6, 5:7, 3:6.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel