Florian Mayer ist bei den 125. All England Championships als letzter der insgesamt elf gestarteten deutschen Tennis-Herren ausgeschieden.

Der immerhin an Nummer 20 gesetzte Bayreuther unterlag in seiner Zweitrundenbegegnung in lediglich 95 Minuten dem Belgier Xavier Malisse mit 6:1, 3:6, 2:6, 2:6.

Erstmals seit 1987 steht damit kein deutscher Spieler in Wimbledon in der dritten Runde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel