Titelverteidigerin Serena Williams hat sich über die Turnierleitung in Wimbledon beschwert.

Die Amerikanerin kritisierte die Auswahl der Plätze für ihre Matches und die ihrer Schwester Venus. "Sie stecken mich und Venus auf Court zwei, aus welchen Gründen auch immer. Ich habe noch nicht verstanden, warum sie das tun", sagte die 29-Jährige nach ihrem 3:6, 6:2, 6:1 gegen Simona Helep aus Rumänien.

Court 2 liegt weit abseits des Centre Courts. Dazwischen befinden sich zahlreiche Nebenplätze.

Serena Williams warf den Organisatoren vor, bei der Ansetzung auf den großen Plätzen Centre Court und Court 1 Männer wie Rafael Nadal (Spanien) oder Novak Djokovic (Serbien) zu bevorzugen, obwohl diese weniger Wimbledon-Titel hätten als sie oder ihre Schwester.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel