Sabine Liskci hat in Wimbledon für eine große Überraschung gesorgt.

Die Berlinerin besiegte die Weltranglistens-Dritte und French-Open-Gewinnerin Li Na (China) in einer hochklassigen Begegnung mit 3:6, 6:4, 8:6 und erreichte damit wie 2009 die dritte Runde in Wimbledon.

Dort stehen außerdem Andrea Petkovic (Darmstadt) und Julia Görges (Bad Oldesloe).

Lisicki wehrte bei ihrem Erfolg im dritten Satz beim Stand von 3: 5 sogar zwei Matchbälle ab, bevor sie ihren dritten Matchball verwandelte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel