Sabini Lisicki hat das Viertelfinale in Wimbledon erreicht.

Mit einem 7:6 (7:3), 6:1 gegen Petra Cetkovska aus Tschechien zog die 21 Jahre alte Berlinerin wie bereits 2009 in die Runde der letzten Acht ein.

Dort trifft Lisicki am Dienstag ein wenig überraschend auf Marion Bartoli. Die 26 Jahre alte Französin, in Wimbledon an Nummer neun gesetzt, besiegte die viermalige Wimbledonsiegerin und Titelverteidigerin Serena Williams (USA) mit 6:3, 7:6 (8:6).

Bartoli hatte beim Grand-Slam-Turnier 2007 im Endspiel gestanden, dort aber gegen Venus Williams verloren. Gegen Bartoli unterlag Lisicki 2008 in Wimbledon in der ersten Runde (2:6, 4:6), "da hat sie mich paniert", sagte die Berlinerin.

Im Jahr 2009 holte sich Lisicki dann beim Sandplatzturnier in Charleston ihren ersten Turniersieg mit einem Erfolg im Endspiel über die Französin (6:3, 6:1).

An gleicher Stelle fand im Frühjahr das dritte und bislang letzte Aufeinandertreffen statt, wieder siegte Lisicki (6:2, 6:3).

Auch im Doppel erreichte die Berlinerin die nächste Runde. Mit ihrer Partnerin Samantha Stosur aus Australien schlug Lisicki das an Nummer eins gesetzte Duo Vania King (USA) und Yaroslava Shvedova (Kasachstan) in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:3.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel