Petra Kvitova hat als erste tschechische Tennisspielerin seit 13 Jahren das Endspiel der All England Championships in Wimbledon erreicht.

Die 21 Jahre alte Weltranglistenachte besiegte im ersten Halbfinale auf dem Centre Court die Weltranglistenfünfte Wiktoria Asarenka aus Weißrussland mit 6:1, 3:6, 6:2.

Für Kvitova ist es die erste Teilnahme am Endspiel eines Grand Slams.

Die letzte tschechische Finalistin in Wimbledon war 1998 Jana Novotna gewesen, sie hatte damals auch den Titel gegen Nathalie Tauziat aus Frankreich gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel