Dallas-Siegerin Sabine Lisicki hat ihre Fed-Cup-Kollegin Julia Görges in der Weltrangliste überholt und ist damit die deutsche Nummer zwei hinter Andrea Petkovic.

Lisicki verbesserte sich durch ihren Finalsieg gegen die Französin Aravane Rezai bei dem Turnier in Texas um fünf Plätze auf Position 18. Görges fiel von 20 auf 21 zurück, Petkovic bleibt Nummer elf.

An der Spitze führt weiterhin Caroline Wozniacki (Dänemark) vor Wera Swonarewa (Russland), Kim Clijsters (Belgien) und Maria Scharapowa (Russland), die neben Rückkehrerin Serena Williams (USA) als große Favoritin in die US Open in New York geht.

Bei den Männern geht das Führungs-Quartett mit Novak Djokovic (Serbien), Rafael Nadal (Spanien), Roger Federer (Schweiz) und Andy Murray (Großbritannien) ebenfalls unverändert ins letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres.

Bester Deutscher bleibt Florian Mayer (Bayreuth), der als neue Nummer 27 im Vergleich zur Vorwoche einen Platz verlor.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel