Andrea Petkovic will trotz Schmerzen im verletzten rechten Knie ihr Auftaktmatch bei den US Open in New York bestreiten.

"Es tut schon weh, aber ich trete auf jeden Fall an. Dann muss man sehen, was herauskommt", sagte die Weltranglistenelfte am Montag nach ihrer knapp 90-minütigen Trainingseinheit in Flushing Meadows.

Probleme hat Petkovic noch bei schnellen Richtungswechseln und Antritten. "Ich komme nicht so schnell in die Ecken und nach vorne, Da sind die Schmerzen schon da."

Die 23-Jährige hatte sich die Verletzung vor knapp zwei Wochen beim Turnier in Cincinnati zugezogen. In New York wartet am Dienstag in der ersten Runde die russische Qualifikantin Jekaterina Bytschkowa.

Petkovic, die im vergangenen Jahr bei den US Open das Achtelfinale erreicht hatte, spielt noch um die Teilnahme am Masters. Das Turnier der besten acht Spielerinnen findet Ende Oktober in Istanbul statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel