Der topgesetzte Novak Djokovic ist in Rekordzeit in die zweite Runde der US Open in New York eingezogen:

Der Serbe profitierte dabei allerdings von der Aufgabe seines Auftaktgegners Conor Niland. Der Qualifikant aus Nordirland musste nach nur 44 Minuten beim Stand von 0:6, 1:5 wegen Unwohlseins aufgeben. Vermutet wurde beim Weltranglisten-197. eine Lebensmittelvergiftung.

Für Wimbledonsieger Djokovic war es in diesem Jahr bereits der 58. Sieg im 60. Spiel. Der 24 Jahre alte Davis-Cup-Sieger hatte Anfang Juli den Spanier Rafael Nadal an der Spitze des Rankings abgelöst.

Auch die an Position eins gesetzte Caroline Wozniacki gab sich beim 6:3, 6:1 gegen Nuria Llagostera Vives (Spanien) keine Blöße.

Die Dänin, die nach zuletzt schwankenden Leistungen ihren Vater als Trainer abgesetzt hatte, wartet immer noch auf ihren ersten Triumph bei einem Grand-Slam-Turnier.

Der Sieger und die Siegerin des Turniers von Flushing Meadows kassieren jeweils 1,8 Millionen Euro.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel