Titelverteidiger Rafael Nadal hat seinen Auftakt bei den US Open gewonnen und steht nach einem kuriosen Spiel in der zweiten Runde von New York.

Der an Position zwei gesetzte Spanier besiegte den Kasachen Andrej Golubjew nach 2:49 Stunden mit 6:3, 7:6 (7:1), 7:5.

Linkshänder Nadal musste im zweiten Durchgang sieben Satzbälle abwehren.

Insgesamt erlebten die Zuschauer im größten Tennisstadion der Welt 14 Breaks. Nadal konnte nur acht von insgesamt 22 Breakchancen nutzen.

Der 25-Jährige hatte im vergangenen Jahr in Flushing Meadows seinen Karriere-Grand-Slam perfekt gemacht.

Der US-Open-Titel hatte "Rafa" in seiner Major-Sammlung noch gefehlt. Im Juli hatte er allerdings die Führung in der Weltrangliste an Novak Djokovic (Serbien) abgeben müssen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel