Die deutschen Tennisprofis waren bei der Qualifikation zu den Australian Open in Melbourne so erfolgreich wie seit Jahren nicht mehr.

Insgesamt sieben Spieler rückten durch Siege in den Quali-Endspielen noch in die 128-köpfigen Hauptfelder auf.

Bei den Männern erreichten Florian Mayer, Michael Berrer, Andreas Beck, Björn Phau und Dieter Kindlmann die erste Runde. Bei den Frauen komplettierten Julia Schruff und Kathrin Wörle das deutsche Kontigent.

Damit starten ab Montag insgesamt 20 deutsche Spieler beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres, elf Männer und neun Frauen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel