Der Stuttgarter Andreas Beck hat als vierter deutscher Profi die zweite Runde bei den Australian Open in Melbourne erreicht.

Der 22-Jährige setzte sich nach Anfangsproblemen am Ende souverän gegen den Australier Colin Ebelthite mit 7:5, 6:1, 6:0 durch. Der Qualifikant trifft nun am Donnerstag auf den Österreicher Jürgen Melzer.

Zuvor war Kristina Barrois knapp an der an vier gesetzten Russin Jelena Dementjewa gescheitert. Die Deutsche Meisterin aus Stuttgart unterlag in einer Hitzeschlacht bei knapp 40 Grad mit 6:7 (4:7), 6:2, 1:6.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel