Tommy Haas ist bei den Australian Open in Melbourne souverän in die dritte Runde eingezogen. Der gebürtige Hamburger setzte sich mit 6:1, 6:2, 6:1 gegen den italienischen Qualifikanten Flavio Cipolla durch.

In der Runde der letzten 32 könnte er nun auf den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal treffen.

Für Qualifikant Andreas Beck (Ravensburg) war dagegen in der zweiten Runde Endstation. Der 22-Jährige unterlag trotz einer guten Leistung in einer ausgeglichenen Partie dem Österreicher Jürgen Melzer mit 7:5, 6:7 (7:9), 4:6, 3:6.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel