Die Australian Open in Melbourne haben ihre erste große Überraschung: Die an Position sechs gesetzte Venus Williams aus den USA musste gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro mit 6:2, 3:6, 5:7 eine unerwartete Niederlage hinnehmen und schied bereits in der zweiten Runde aus.

Williams zeigte sich anders als der eine oder andere deutsche Profi trotz der Enttäuschung sehr gefasst.

"Das ist das Schöne am Tennis, es kann immer alles passieren", sagte die 28-Jährige: "Carla hat gut gespielt. Das habe ich nicht anders erwartet."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel