Andy Murray steht im Viertelfinale der US Open. Gegen den aufschlagstarken Kanadier Milos Raonic (Kanada) gab sich der Olympiasieger keine Blöße und siegte 6:4, 6:4, 6:2.

Der Schotte, US-Open-Finalist von 2008, ließ über die gesamte Spielzeit keinen einzigen Breakball seines Kontrahenten zu. In der Runde der letzten Acht trifft Murray auf den 1,98 Meter großen Kroaten Marin Cilic, der beim 7:5, 6:4, 6:0 die Siegesserie des ungesetzten Slowaken Martin Klizan beendete.

Klizan hatte in der zweiten Runde überraschend den Weltranglistensechsten Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich) ausgeschaltet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel