Serena Williams hat bei den Australian Open in Melbourne ihren zehnten Einzeltitel bei einem Grand-Slam-Turnier gewonnen.

Die US-Amerikanerin deklassierte im Endspiel die völlig überforderte Russin Dinara Safina mit 6:0, 6:3 und übernimmt damit wieder Platz eins in der Weltrangliste.

Williams sahnte ein Preisgeld von zwei Millionen australischen Dollar (ca. eine Million Euro) ab. Safina muss sich damit trösten, ab Montag erstmals Nummer zwei in der Weltrangliste zu sein und eine Prämie von einer Million australischer Dollar zu kassieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel