Roger Federer ist seinem Rivalen Rafael Nadal ins Achtelfinale der US Open gefolgt.

Grand-Slam-Rekordgewinner Federer entledigte sich seiner Pflichtaufgabe beim 6:3, 6:0 und 6:2 gegen Adrian Mannarino aus Frankreich souverän.

Der Schweizer benötigte für seinen Erfolg in der Night Session lediglich 1:21 Stunden und bleibt weiter ohne Satzverlust.

In der Runde der letzten 16 trifft Federer am Montag auf den Spanier Tommy Robredo.

Der an Position zwei gesetzte Nadal hatte bereits vor Federer seine Drittrundenpartie mit 6:4, 6:3, 6:3 gegen Ivan Dodig aus Kroatien gewonnen.

Nadal, US-Open-Sieger von 2010, fordert nun Philipp Kohlschreiber heraus.

Sollten Nadal und Federer ihr nächstes Match gewinnen, würden sie beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres bereits im Viertelfinale aufeinandertreffen, da der Schweizer diesmal nur an Position sieben gesetzt ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel