Die an Position zwei gesetzte Wiktoria Asarenka hat als letzte Spielerin das Viertelfinale der US Open in New York erreicht.

Die zweimalige Australian-Open-Siegerin aus Weißrussland musste beim 4:6, 6:3, 6:4 gegen Ana Ivanovic (Serbien/Nr. 13) allerdings wie bereits in der Runde zuvor über drei Sätze gehen.

Nach 2:10 Stunden verwandelte die letztjährige Flushing-Meadows-Finalistin Asarenka ihren vierten Matchball im größten Tennis-Stadion der Welt.

Die 24-Jährige muss bereits wieder am Mittwoch antreten, das Match gegen die frühere French-Open-Gewinnerin Ivanovic war wegen Regens um einen Tag auf Dienstag verschoben worden.

Im Viertelfinale trifft Asarenka auf die Slowakin Daniela Hantuchova. Die 30-Jährige hatte in New York vor elf Jahren letztmals in der Runde der letzten Acht gestanden.

Als letzte Deutsche war Angelique Kerber (Kiel/Nr.) im Achtelfinale ausgeschieden. Die 25-Jährige, US-Open-Halbfinalistin von 2011, hatte sich Carla Suarez Navarro aus Spanien knapp in drei Sätzen geschlagen geben müssen.

Das abschließende Grand-Slam-Turnier des Jahres ist mit insgesamt 34,3 Millionen Dollar dotiert.

Sieger und Siegerin kassieren jeweils 2,6 Millionen Dollar.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel