Der frühere Weltranglisten-Erste Lleyton Hewitt hat den Einzug in das Viertelfinale der US Open verpasst.

Der 32 Jahre alte Tennisprofi aus Australien musste sich am Dienstag in New York dem Haas-Bezwinger Michail Juschni aus Russland mit 3:6, 6:3, 7:6 (7:3), 4:6, 5:7 geschlagen geben.

Juschni trifft beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres jetzt auf den Serben Novak Djokovic oder Marcel Granollers aus Spanien.

Der gebürtige Hamburger Tommy Haas war in der dritten Runde gegen Juschni ausgeschieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel