Titelverteidigerin Serena Williams ist der Chinesin Li Na ins Halbfinale der US Open in New York gefolgt.

Die topgesetzte Amerikanerin zeigte beim 6:0, 6:0 kein Mitlied mit Geburtstagskind Carla Suarez Navarro, die am Dienstag 25 Jahre alt wurde. Der Spanierin gelangen im ersten Satz lediglich fünf Punkte.

"Ich hatte vor dem Match erfahren, dass sie Geburtstag hat. Aber während des Spiels denkt man nur daran, Punkte zu machen", sagte French-Open-Gewinnerin Serena Williams über Suarez Navarro, die im Achtelfinale Angelique Kerber (Kiel/Nr. 8) ausgeschaltet hatte.

Ein "Double-Bagel" im Viertelfinale der US Open war zuletzt der gebürtigen Tschechin Martina Navratilova 1989 gegen Manuela Maleeva (Bulgarien) gelungen.

Die 31-jährige Williams benötigte nur 52 Minuten für ihren Erfolg und hat in den bisherigen fünf Partien in Flushing Meadows gerade einmal 13 Spiele abgegeben.

Am Freitag trifft die 16-malige Grand-Slam-Siegerin Williams auf Li Na. Die Weltranglisten-Sechste hatte beim 6:4, 6:7 (5:7), 6:2 gegen Jekaterina Makarowa (Russland) mehr Mühe als erwartet.

Für die Chinesin, die 2011 die French Open gewonnen hatte, ist es der erste Halbfinal-Einzug in New York überhaupt.

Am Mittwoch werden in den weiteren Partien die beiden anderen Halbfinalistinnen ermittelt. Die an Position zwei gesetzte Australian-Open-Siegerin Viktoria Asarenka (Weißrussland) spielt gegen Daniela Hantuchova (Slowakei). Im italienischen Duell stehen sich Roberta Vinci und Flavia Pennetta gegenüber.

Hier gibt's alles zum Tennis

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel