vergrößernverkleinern
Sergej Stachowski besiegte im letzten Jahr Roger Federer in Wimbledon. © getty

Sergej Stachowski bleibt der Favoritenschreck von Wimbledon. Ein Jahr nach seinem Überraschungserfolg gegen Rekordchampion Roger Federer sorgte der Ukrainer im All England Club erneut für Staunen auf der Tribüne.

Stachowski, die Nummer 90 der Weltrangliste, setzte sich mit 6:4, 6: 3, 7:6 (7:5) gegen den Letten Ernests Gulbis durch.

Gulbis hatte zuletzt im Halbfinale der French Open gestanden und sich bis auf Platz zehn im Ranking vorgearbeitet.

Hier gibt es alles zum Tennis

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel